Für Mission begeistern. Berufung erkennen. Senden.

Susanne und NaiEgzi Tsige (Äthiopien)

Tsige 1In Äthiopien herrscht starke Armut und außerhalb großer Städte ist das Leben für die Einheimischen besonders herausfordernd. Es mangelt vielerorts an Möglichkeiten zur Bildung. Viele der lokalen Pastoren machen ihre Arbeit zwar treu, aber mit wenig oder gänzlich ohne Aus- bildung. Susanne und NaiEgzi fühlen sich berufen, diese Pastoren durch ihr Training besser für ihren Dienst auszurüsten. Vor allem in ländlichen Regionen haben die Kinder noch einen zuge- ringen Stellenwert. Es liegt ihnen stark am Herzen, in den christlichen Gemeinden ein stärkeres Bewusstsein für deren Wichtigkeit zu prägen und eine bessere Integration des Dienstes an den Kindern zu bewirken. Susanne und NaiEgzi wollen der Armut unter der äthiopischen Bevölkerung mit „Hilfe zur Selbsthilfe“ begegnen, damit diese weniger auf Spenden angewiesen ist, sondern lernt, sich selbst zu finanzieren und somit auch ihren Lebensstandard zu verbessern.

Der Alltag von Susanne und NaiEgzi Tsige in Äthiopien ist sehr vielfältig und reicht von Lehr- und Koordinationstätigkeiten in der Aus- und Weiterbildung von Pastoren und Gemeindemitarbeitern bis hin zur Arbeit mit den Kindern. Vor Ort arbeiten sie mit der Harvest Church of God und seit drei Jahren mit AMPuls in Österreich zusammen. Durch ihre Arbeit schaffen sie eine positive Ver- änderung in der äthiopischen Gesellschaft und ihrer Kultur. Da die von ihnen geschulten Pastoren und Mitarbeiter ihr erworbenes Wissen wiederum in ihre tägliche Arbeit mit Menschen einbringen, haben ihre Trainings weitreichenden Einfluss. Durch die Ausbildung werden die Leiter in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt, Familienstrukturen verbessert und soziale Kompetenzen erworben. So wird die Gegenwart und Zukunft der äthiopischen Gesellschaft nachhaltig positiv verändert.

 

Tsige 2     Tsige 3

Designed by Zoltán Balogh